Seite auswählen

Ein Bildungscache in Nürnberg zum Themenjahr Reformation und Toleranz

Auch in Nürnberg sahen sich die Kirchen der Reformationszeit durch die Aufspaltung in verschiedene Konfessionen vor große Herausforderungen gestellt. Kriege und die Verfolgung Andersgläubiger bestimmten das Leben. Es brauchte Zeit, bis man erkannte, dass sich in den einzelnen Glaubensrichtungen nicht nur Unterschiede, sondern auch Gemeinsamkeiten finden lassen – und dass es durchaus möglich ist, allen Unterschieden zum Trotz friedlich zusammen zu leben. Zum Themenjahr 2013 „Reformation und Toleranz“ der Lutherdekade wurde ein Stadtrundgang entwickelt, der die Spuren der konfessionellen Kämpfe, aber auch den schwierigen Weg zur Toleranz in Nürnberg nachzeichnet.

Die vorliegende Tour führt vorbei an sechs Stationen auf einer Strecke von etwa 1,5 km. Zu jeder Station finden Sie einen kurzen thematischen Informationstext mit einer dazugehörigen Aufgabe, die Sie in der Regel nur vor Ort beantworten können. Aus den Antworten der Fragen lässt sich am Ende eine Zahl errechnen, die Ihnen den Code zum Schatz gibt. Näheres finden Sie am Ende der Beschreibung.

Wir laden Sie ausdrücklich dazu ein, die Kirchen, sofern sie geöffnet sind, auch von innen zu besichtigen. Bei der Lorenzkirche und der Jakobskirche ist das für die Aufgabenstellung auch nötig. Aber auch die Klarakirche lädt zu den gängigen Öffnungszeiten ein, die Stille des Innenraums zu genießen.

Außerhalb der Öffnungszeiten sind die Station 1, 3 und 6 nicht zu lösen. Diese sind in den Kernzeiten werktags zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr, samstags von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr und feiertags zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr immer erreichbar. (Bitte nehmen Sie Rücksicht auf evtl. Gottesdienste) Bildungscache „Wie hält man’s miteinander aus?“ (PDF zum Download)