Seite auswählen
Ein Koffer voll mit Luther – mit dem, was ihm wichtig war, und was er uns hinterlassen hat. Das bevorstehende Reformationsjubiläum ist ein sehr guter Zeitpunkt um danach zu fragen „Was heißt evangelisch sein?“ Schon die Reformatoren wussten, dass nur der gebildete Glaube die christlichen Überzeugungen und Werte für das Zusammenleben der Menschen fruchtbar machen und an die nächste Generation weiter geben kann. 2015 hat sich ein Team aus motivierten Pfarrerinnen und Pfarrern, Pädagoginnen und Katechetinnen des Dekanats Coburg das Ziel gesetzt, bis zum Reformationsjubiläum einen Koffer mit Materialien zu Martin Luther zusammenzustellen. Nach einer Erprobungsphase im Dekanat Coburg wurde der Koffer noch einmal überarbeitet und ergänzt. So steht nun eine einmalige und nachhaltige, über das Reformationsjubiläum hinaus verwendbare Materialsammlung zur Verfügung. Der Lutherkoffer hält ein niederschwelliges Angebot bereit, mit dem man in der Gemeinde, in Gruppen und Kreisen, im Konfirmandenunterricht oder auch in der Schule über die grundlegenden Dinge evangelischen Glaubens informieren und leicht ins Gespräch kommen kann. Spielerisch aufgemacht, interessant und leicht zugänglich präsentiert sich der Lutherkoffer, der unterschiedliche Zugänge eröffnet und für unterschiedliche Anforderungen Anleitungen bereit hält, damit Sie leicht und mit minimaler persönlicher Vorbereitung Unterrichtsstunden oder Gemeinde-veranstaltungen bestreiten können. Im Koffer gibt es 16 „Stationen“ und verschiedene Materialien.   Die umseitige Übersicht zeigt die Stationen und beiliegenden Materialien.   Außerdem finden Sie hier eine Karte mit den Standorten des Lutherkoffers.  
Coburger Reformationsbotschafter
Coburger Reformationsbotschafter
Coburger Reformationsbotschafter