Seite auswählen
Grundgedanken der Reformation wollte die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern im Geburtstagsjahr auch hörbar feiern. Deshalb lief seit Pfingsten 2016 ein Songcontest der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, durchgeführt vom Verband für christliche Popularmusik in Bayern e.V. in Zusammenarbeit mit dem Dekadenbüro in Nürnberg und der Evangelischen Jugend in Bayern. 57 Lieder von 27 Teilnehmenden (Einzelautoren und Autorengemeinschaften) lagen bis zum Einsendeschluss im Juli vor. Eine Fachjury hat darunter die 12 Finalisten ermittelt. Am 31. Oktober wurden in Coburg im Rahmen des Kirchenkreiskirchentages die Platzierungen bekanntgegeben. Diese lauten:
Sola gratia
1. Die Tür steht offen – Eric Bond / Jutta Hager 2. Ich bin frei – Johannes Matthias Roth 3. Child of the king – Manfred Neubauer
Sola fide
1. Wenn ich Flügel hätte – Regina Probst, Jasmin Walz (LUXeriös) 2. Weil ich an dich glaub – Andreas Sirlinger 3. My world – Joy C. Green
Sola scriptura
1. Lebendig, Kräftig, Schärfer – Eric Bond / Jutta Hager 2. Bleib dran an Gott – Jörg Streng 3. Gott hat uns sein Wort gegeben – Catrin Wolfer
Solus Christus
1. Vacancy – Joy Morgan 2. Bei Dir bin ich wichtig – Alessandra Feisthammel / Elisa Kramer (EZRA) 3. Nur bei Dir – Hajo Häuslschmid Wir gratulieren allen Finalisten und bedanken uns gleichzeitig für ihr Engagement! Weiter so! Die Siegertitel der vier Kategorien wurden durch dieses Internetvoting bestimmt. Hier könnnen sie noch angehört werden. Viel Spaß dabei!

Kategorie Sola Gratia

Jutta Hager und Eric Bond sind als Autorenduo untrennbar mit den Gospelsternen verbunden. Für sie haben sie begonnen deutschsprachige Gospel zu komponieren und zu schreiben. Eric Bond übernimmt dabei den musikalischen Part und produziert auch die meisten seiner Songs. Die deutschen Texte stammen überwiegend von Jutta Hager. Eric Bond ist gebürtiger Amerikaner und kam 1984 nach München. Er leitet in und um München derzeit acht Chöre, veranstaltet regelmäßig Konzerte und gibt deutschlandweit Workshops. Jutta Hager ist Theologin und unterrichtet an einem Münchener Gymnasium Religion, Sport und Tanz. Für viele Ensembles von Eric Bond ist sie auch als Bewegungscoach tätig.
Manfred Neubauer alias atJ (addicted to Jesus) begann bereits als 9jähriger Gitarre zu spielen. Seine Konfirmation veränderte sein Leben nachhaltig. Beeinflusst durch die Christusträger startete er mit 17 Jahren eine Band und schrieb sein erstes Lied. Seit diesen Tagen träumt er davon professionell moderne Musik für Gott zu machen und zu produzieren. Ende der 90er besuchte er wiederholt „The World Wide Message Tribe“ in Manchester. Dance und Hiphop waren danach Bestandteil seiner Songs. 2015 erfüllt Gott ihm einen seiner größten Wünsche, einen Besuch in den USA. Es folgen Gespräche mit Musikproduzenten und das Finden eines Labels. 2016 erscheint sein damals aktuellstes Lied in mehr als 100 Ländern dieser Erde.
Johannes Matthias Roth ist evangelischer Pfarrer und Liedermacher. Er komponierte bisher über 250 Neue Geistliche Lieder und Balladen und wurde bundesweit vor allem durch seine „Bewegten Mit – und Mutmachlieder“ und Geistlichen Liederabende mit Anselm Grün bekannt. Er gestaltet Kinder – und Familienmitmachkonzerte sowie Liedergottesdienste und Liederseminare im In – und Ausland. Roth nahm bereits 12 CD´s auf und gewann mehrere Liederwettbewerbe u.a. mehrere Mottolieder bei Ministrantenwallfahrten 2014 und 2018. Seine Lieder sind außerdem in vielen Liederbüchern veröffentlicht.

Kategorie Sola Fide

Joy C. Green ist Lehrerin. Außerdem studierte sie moderne Gesangstechniken  in USA und Deutschland. Seit 1994 unterrichtet sie Gesang an verschiedenen Instituten, seit 2000 an ihrem Institut GREEN VOICES. Seit 1981 steht sie regelmäßig auf der Bühne. Komponiert hat sie schon immer, seit 2012  tut sie dies wieder vermehrt und präsentiert dieses Songmaterial live mit dem BandProjekt CHEZ MAMAN und zuletzt in ihren Jugendförder-Musicalprojekten „Dove Vai“ und „Er-Ich“. Infos unter www.greenvoices.de.
„Wenn ich Flügel hätte“ wurde von Regina Probst und Jasmin Walz geschrieben. Die Beiden sind Teil der Band LUXERIöS, die in LUX – Jugendkirche Nürnberg entstanden ist. Hier haben im Laufe der letzten Jahre schon viele neue Songs das Licht der Welt erblickt, die in den Bandproben weiter bearbeitet und arrangiert werden. Regina und Jasmin arbeiten hauptberuflich als Erzieherinnen und haben in den gemeinsamen Jahren eine enge Freundschaft entwickelt. So vereinen sie ihre Kreativität in den Texten und verarbeiten Erlebtes in ihren Songs.
Andreas Sirlinger ist Musikproduzent und Singer- Songwriter. Der gebürtige Österreicher, Jg. 1970, lebt heute in Mönchstockheim, Unterfranken. Musik ist seine Leidenschaft seit früher Kindheit. Er spielt mehrere Instrumente, singt und gründete mit 16 seine erste Band. 2003 verschlug es ihn und seine Familie nach Deutschland. Dort konnte er 2011 mit der Gründung des Labels «BAFF-Records» seine Berufung zum Beruf machen. Er wünscht sich, mit seinen Melodien und Texten Menschen zu berühren, sie in der Hektik unserer Zeit mal innehalten zu lassen.

Kategorie Sola Scriptura

Jutta Hager und Eric Bond sind als Autorenduo untrennbar mit den Gospelsternen verbunden. Für sie haben sie begonnen deutschsprachige Gospel zu komponieren und zu schreiben. Eric Bond übernimmt dabei den musikalischen Part und produziert auch die meisten seiner Songs. Die deutschen Texte stammen überwiegend von Jutta Hager. Eric Bond ist gebürtiger Amerikaner und kam 1984 nach München. Er leitet in und um München derzeit acht Chöre, veranstaltet regelmäßig Konzerte und gibt deutschlandweit Workshops. Jutta Hager ist Theologin und unterrichtet an einem Münchener Gymnasium Religion, Sport und Tanz. Für viele Ensembles von Eric Bond ist sie auch als Bewegungscoach tätig.
Jörg Streng ist von Haus aus als Architekt und Stadtplaner tätig. An vielen Wochenenden ist er mit seinem „UNTERWEGS“-Team musikalisch auf Reisen. Mit seinen Liedern möchte er den Zuhörern „Appetit“ auf Gottes Wort machen – Appetit, ganz neu hinzuhören auf die alten, aber bis heute lebendigen Worte der Bibel. Im SCM Hänssler-Verlag sind in den letzten Jahren mehrere CDs mit „Neuen Liedern zur Bibel“ aus seiner Feder erschienen, weitere Produktionen werden zudem im eigenen „UNTERWEGS“-Tonstudio eingespielt und produziert. Er wohnt in Bayreuth, wo er – gemeinsam mit seiner Frau Gisela – ehrenamtlich die musikalische Arbeit der Evangelischen Jugend Bayreuth / Gruppe Luther leitet.  Infos unter www.unterwegs-musikverlag.de
Catrin Wolfer wurde 1979 am Bodensee geboren und lebt mittlerweile in der Nähe von Augsburg. Sie arbeitet seit fast 15 Jahren als Sozialpädagogin. Daneben war die Musik stets ihre große Leidenschaft, die sie u.a. seit 2011 als autodidaktische Chorleiterin mit den SängerInnen des Augsburger Chores Univocalis teilt. Als Komponistin begeistert sie durch ihre modernen, tiefsinnigen deutschen Texte, ihre ausgefeilten mehrstimmigen Arrangements, ihr facettenreiches Gitarrenspiel und nicht zuletzt durch ihre ansteckende Freude an der Musik.

Kategorie Solus Christus

„Bei Dir bin ich wichtig“ stammt aus der Feder von Alessa Feisthammel und Elisa Kramer. Beide singen und spielen in der Band EZRA, der dritten Band, die in LUX – Junge Kirche Nürnberg gegründet wurde und sich im Lauf der gemeinsamen Entwicklung unter regelmäßigem Coaching weiterentwickelt hat und inzwischen auch eigene Songs schreibt. Mit Gitarre und Piano legen sie das Fundament für ihre Musik auch noch selbst. In der recht kurzen Zeit von nicht einmal einem Jahr sind besonders die beiden Sängerinnen freundschaftlich zusammengewachsen und ergänzen sich nicht nur stimmlich, sondern auch kreativ.
Hajo Häuslschmidt hat BWL studiert und arbeitet in der Drahtbranche. Mit 12 Jahren begann er Gitarre zu spielen und mit ca. 20 Jahren Lobpreis zu leiten und Lieder zu schreiben. Seit 2012 ist er ehrenamtlich bei Worship Central (www.worshipcentral.org) aktiv. Er ist verheiratet und hat 3 Kinder.
Joy Morgan ist Sozialpädagogin. Schon früh hat sie eigene Lieder geschrieben und in ihrer Heimatgemeinde Neuendettelsau aufgeführt. Sie schreibt am liebsten auf Englisch und sagt von sich selber, dass sie ihren eigenen musikalischen Stil noch nicht wirklich gefunden hat. Neben dem Songwriting improvisiert sie gerne auf dem Klavier. Alle Einnahmen, die sie durch ihre musikalische Tätigkeit erzielt, lässt sie International Justice Mission zukommen, einer NGO, die sich gegen moderne Sklaverei einsetzt.