Seite auswählen
Diese Übersicht stellt die Film und Fernsehprojekte der EIKON zum Reformationsjubiläum vor. Eine Reihe der Projekte, die die EIKON in den letzten Jahren entwickelt hat, sind bereits fertiggestellt (Der Prediger / Der King Code) oder werden in den kommenden Monaten in Produktion gehen  (Tatorte der Reformation / Die Neuerfindung der Welt). Das Event-Movie Die Luthers und der geplante ZDF-Dreiteiler Die Reformation werden aller Voraussicht nach im Jahr 2016 realisiert.  

I. Die Luthers – Fernsehfilm / Eventprogrammfilm (100 min /ARD /in Entwicklung)

Luther war mehr als der Vordenker der Reformation. Er war Privatmann, Ehegatte, Vater von sechs Kindern. Als er 1525 mit 42 Jahren heiratet, geht ein Aufschrei durch Deutschland. Der Reformator, der ehemalige Mönch, mit einer Frau an seiner Seite! Und was für eine Frau … (mehr)

II. Tatorte der Reformation – TV-Reihe (8 x 15 min /ARD /in Produktion)

Umbruchzeiten sind auch Phasen in der Geschichte, in der viel Unrecht geschieht. Auch in der Reformationszeit ging nicht immer alles mit rechten Dingen zu. Wir spüren alten Kriminalfällen aus der Zeit nach und erzählen die Reformation aus einer überraschenden Perspektive neu. (mehr)

III. Der große Anfang (Dokumentar-Reihe, 3×45 min /ZDF / in Entwicklung)

Der Thesenanschlag 1517 ist Teil einer Entwicklung, in der sich das Verhältnis der Menschen zur Obrigkeit und die Wahrnehmung der Welt massiv veränderte. Die beginnende Neuzeit hatte großen Einfluss auf alle Bereiche der Gesellschaft und prägt die Welt bis heute. Wo entdecken wir heute noch Spuren der Entwicklungen, die damals ihren Anfang nahmen? (mehr)

IV. Die Neuerfindung der Welt (Dokumentar-Reihe. 6 x 52 min ARTE /in Produktion)

heißt im Untertitel “Wie Luthers Reformation die Welt und die Zeit eroberte, wie wir die Zeit heute verlieren und was an Stelle der alten Zeit kommen wird”. Sie handelt von unserer heutigen Welt – und wie sich die Reformation in fast allem, was wir denken, fühlen und tun, wiederfindet. (mehr) Ulli Pfau, EIKON (mehr Informationen)
zum Vergrößern bitte anklicken